Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine sanfte Massage die zum Abtransport des Gewebswassers führt.

Zwischen allen Geweben und Zellen des Körpers befindet sich Lymphflüssigkeit. Sichtbar wird die Lymphflüssigkeit z. B als Wundflüssigkeit. Die Lymphe entsteht aus der Flüssigkeit die aus den kleinen Blutgefässen austritt und die Gewebe und Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Sie nimmt Schlackenstoffe auf und transportiert sie ab.

Zum Abtransport der Lymphflüssigkeit durchzieht ein Netz aus sogenannten Lymphgefässen den Körper. Zum Rumpf hin werden die Gefässe immer grösser. An bestimmten Positionen sind Lymphknoten dazwischengeschaltet, die die Aufgabe haben Gifte und Krankheitserreger unschädlich zu machen.

Die Lymphe ist sehr wichtig für die Immunabwehr und Entgiftung.

Der Abtransport der Lymphe kann gestört sein. Zeichen für einen fehlenden Abtransport der Lymphe sind Gewebeschwellungen. Hier kann ein Lymphdrainage sinnvoll sein.

Eine Lymphdrainage ist sehr wohltuend, beruhigend und sanft.